Irgendwo in Afrika – die FrĂŒhjahrsmode wird wild!

Das neue Jahr hat gerade begonnen und auch in Sachen Mode ist die Zeit nicht stehen geblieben. Gönnen wir uns ein kleines Style-Update, so erwachen wir fern ab der Zivilisation auf dem schwarzen Kontinent und erkennen die Inspiration der Designer in der natĂŒrlichen Schönheit der Natur und ihrer Völker.

Die Bandbreite ist dabei enorm und wenn wir uns auf Fashion-Safari begeben, erblicken wir zuerst das Zebra, dessen Fell gleich bei mehreren Kreationen Vorbild stand und bei Gucci sogar mit einer Leoparden-Bluse kombiniert wird. Ebenso zeigt Bottega Veneta eine Clutch mit Leo-Print und leitet beim Rock zum nĂ€chsten Trend ĂŒber: warme Rottöne, die auf anderen Schauen auch in erdiges Braun ĂŒbergehen. Dabei besticht die Kleidung vor allem durch traditionell-afrikanisch anmutende Muster, die die pragmatische KreativitĂ€t der Landbevölkerung in die High Fashion zu katapultieren scheinen. NatĂŒrlich dĂŒrfen dabei trotzdem nicht die passenden High Heels fehlen, die beispielsweise bei Burberry Prorsum durch Holzperlenriemchen und gelbe KeilabsĂ€tze veredelt werden.

Also entfliehen wir dem tristen Wetter und stylen uns nach Afrika!

httpv://www.youtube.com/watch?v=sHf5XtvewDM