Schöne Trachtenmode –

dirndl gelbTrachtenmode wird immer beliebter, und nicht nur in den AlpenlĂ€ndern in denen diese Mode zu Hause ist, kleiden sich immer mehr Frauen und öfters auch MĂ€nner mit dieser tollen und ansprechenden Kleidung. So sollte mittlerweile eigentlich jede Frau ein Dirndlkleid im Schrank haben, um bei entsprechenden AnlĂ€ssen auch richtig angezogen zu sein. Denn hĂ€ufig werden auch im Norden oder Westen Deutschlands Grillparties nach Bayernart gefeiert und wenn man dann zĂŒnftig passend angezogen ist, fĂŒhlt man sich gleich viel wohler.

Die Trachtenmode entstand Ende des 19. Jahrhunderts. Zuvor war es die Dienstbotentracht der Angestellten auf dem Lande und auf den Höfen, aber zum Ende des 19. Jahrhunderts entdecken auch die Stadtfrauen diese schönen Kleider fĂŒr sich und man sah hiervon immer mehr in den großen StĂ€dten. Nicht jedes Dirndl ist gleich und man bekommt fĂŒr jeden Anlass das Richtige. So kann ein Dirndlkleid aus Seide, Leinen oder Baumwollstoff gefertigt sein. Der Stoff ist einfarbig oder bedruckt, je nachdem, was gewĂŒnscht wird. Da es sich um ein Kleid handelt, ist es meist auch durchgehend gefertigt und wird mit VerschlĂŒssen aus Haken, Reißverschluss, Knöpfen, Ösen oder einer SchnĂŒrung geschlossen. Ganz traditionell ist ein Dirndlkleid, wenn an der Seite eine Tasche eingearbeitet wurde, die spĂ€ter durch die zugehörige SchĂŒrze ĂŒberdeckt wird. Unter das Kleid wird eine weiße Bluse mit kurzen PuffĂ€rmeln gezogen, ergĂ€nzt wird das ganze Trachtenoutfit mit Schulter- oder Kopftuch.

Da man die Dirndlmode zu vielen AnlĂ€ssen tragen kann, haben sich viele Designer mittlerweile auch auf diese schönen Kleider spezialisiert. So ist man zu einem Theater- oder Opernbesuch mit einem Dirndlkleid aus Seide durchaus auf der sicheren Seite. Geht man zu einer Grillparty, so kann der Stoff ruhig aus etwas wĂ€rmerer Baumwolle oder Leinen sein, damit man in den kĂŒhlen Abendstunden nicht friert. Auch bei den Farben sind bei den heutigen Dirndlkleidern keine Grenzen gesetzt. So können junge Frauen durchaus ein buntes pinkes oder oranges Kleid mit Karomuster oder Blumen auf einer Feier oder auch im Alltag tragen, Ă€ltere Damen hingegen setzen hierbei lieber auf gedecktere Farben, wie GrĂŒn oder Bordeaux. Ganz wichtig hierbei ist, dass die SchĂŒrze zum Kleid immer passend gewĂ€hlt werden sollte.