H&M präsentiert neue Design-Kooperation!

In New York fand nun die Pr√§sentation der neuen Design-Collaboration statt und bescherte den Besuchern nach dem ‚ÄěFashion Ball‚Äú in Paris das n√§chste hochkar√§tige Event.¬†

Als H&M ank√ľndigte mit dem Design-Haus Maison Martin Margiela war die √úberraschung gro√ü, denn was anfangs so gegens√§tzlich wirkte, wie zum Beispiel das leise Auftreten von MMM im Gegensatz zur st√§ndigen Pr√§senz von H&M, zeigte in New York, was dabei herausgekommen ist. Gefeiert wurde im leerstehenden 5 Beekman Quelle: H&M¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†Street, dass mit seinem Glas-Dach und der historischen Substanz eine spektakul√§re Kulisse bot. Auf mehreren Etagen pr√§sentierten dabei K√ľnstler auf verschiedene Weise die neuen Teile und vor allem MMM schien sich dabei treu geblieben zu sein, denn der Kommerz stand trotz des Staraufgebotes wie Sarah Jessica Parker, Juliana Moore und Chase Crawford eher im Hintergrund.

httpv://www.youtube.com/watch?v=sWQMvPe1J4c 

Nun aber zum Herzst√ľck: Die neuen Teile sind allesamt √ľberarbeitete St√ľcke aus vorangegangenen Kollektionen von Maison Martin Margiela, aber langweilten keineswegs. Meiner Meinung nach geh√∂ren sie zu den mutigsten und gleichsam kreativsten Entw√ľrfen, die H&M jemals Angeboten hat. Besonderer Aufmerksamkeit wurde dabei der Form geschenkt, die sich durch den Oversize-Look manchmal aufzul√∂en scheint, aber auch durch anliegende Teile definiert wird. Besondere Kreativit√§t ist unter anderem bei den ‚ÄěHandschuh-Taschen‚Äú und den Plexi-Glas-Abs√§tzen zu erkennen. Am 15.November ist es dann in 230 L√§den, deren Schlangen wohl wieder extrem lang werden, und im Online-Shop soweit.¬†Viel Gl√ľck beim Ergattern der Wunsch-Teile!