Bl√ľtenpracht bei Alexis Mabille

httpv://www.youtube.com/watch?v=FXSrjkaRnck&feature=related

Dieses Label ist in der Presse nicht so gel√§ufig, dabei hat der gleichnamige Designer eine steile Karriere hingelegt. Von einer verk√ľrzten Designausbildung zu mehreren Besch√§ftigungen bei Nina Ricci arbeitete er sp√§ter im Team von John Galliano und entwarf¬† Schmuck. 2005 gr√ľndete er dann sein eigenes Modehaus, das bereits drei Jahre sp√§ter seine erste Haute Couture Schau ausrichten durfte. Von daher besitzt Mabille schon einiges an Erfahrung und kreierte f√ľr die aktuelle Saison ein opulentes Bouquet frischer Farben im Pariser Hotel „Shangri-La“.

Unter dem Titel ‚ÄěColor Therapy‚Äú bekam das Publikum eine Reihe Kleider in verschiedensten, leuchtenden Farbt√∂nen zu sehen. Eine klare Linie war dabei nicht zu finden, doch gerade das scheint der Fr√∂hlichkeit kein Ende zu bereiten. Und dass die Teile sehr tragbar sind, abgesehen von den √ľberdimensionierten Blumen, die einen flie√üenden √úbergang von Frisur und Kopfbedeckung schafften, ist ein weiterer Stimmungsaufheller. Damit ist Mabilles Konzept aufgegangen und macht Vorfreude auf w√§rmere Tage.