Chanel in luftigen Höhen

httpv://www.youtube.com/watch?v=1Ek36eul4gw

Ein ganz ungewohntes Bild sah man dieser Tage bei der Haute Couture Show von Chanel. Während die meisten sofort an das klassische Weiß denken, das schon fast traditionell den schlichten Hintergrund für die Runway-Schauen bot, aber keinesfalls langweilig war, da es immer wieder interessante Interieurdesigns gab, entstand diesmal ein völlig anderes Bild. Der komplette Catwalk erinnerte stark an das innere eines Flugzeuges und selbst die Plätze waren in Flugreihen angeordnet, dessen Stühle echten Sitzplätzen nachempfunden waren. Besonders spektakulär war die Raumtrennung, die einem Maschinencorpus bis ins Detail glich.

Die Linie wurde vor allem von dunklen Blautönen dominiert. Dazu kamen aufwändige Pailletten- und Glitterstickereien sowie Blütenapplikationen in abgestimmten Farbnuancen. Außerdem sah man erneut U-Boot-Krägen, die scheinbar zum Trend der aktuellen Saison erklärt wurden, zeigte Dior doch ebenfalls auffällig viele dieser Modelle. Schließlich fügte Lagerfeld der Kollektion neben Cocktailkleidern auch einige Etuikleider hinzu und verarbeitete des öfteren futuristische Elemente, was der Linie allerdings nur wenig an Tragbarkeit nahm.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]